einfach-cnc.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Inhalt Handbuch

CNC-Software > Mach3 deutsch > Mach3 Drehen

1. Grundsätzliches
1.1. Zu diesem Handbuch
1.2. Die deutsche Oberfläche
1.3. Installation
1.3.1. Download
1.3.2. Nur Installation der deutschen Oberfläche
1.3.3. Komplette Installation von Mach3
1.3.4. Druckerschnittstelle konfigurieren
1.3.5. Freischaltung von Mach3
1.3.6. Mehrere Konfigurationen einrichten
1.4. Die Steuerung
1.5. Spindelindex
1.6. Trockentest ohne Maschine
1.7. Bedienelemente und Begriffe
1.8. Fahren der Achsen mit Tastatur oder elektronischem Handrad
1.8.1. Fahren mit den Pfeiltasten
1.8.2. Jog-Rate
1.8.3. Jog Modi
1.8.4. Jog Handrad
1.8.5. Joggen mit der Maus
1.8.6. Kurzanleitung Joggen
1.9. Vom Endschalter herunterfahren
1.10. Koordinatensystem
1.10.1. Maschinen-Koordinatensystem
1.10.2. Werkstück-Koordinatensystem
1.11. Nullpunkte
1.11.1. Maschinen-Nullpunkt
1.11.2. Der Werkstück-Nullpunkt
1.12. Hotkeys
2. Die Bildschirme
2.1. Bedienelemente, die auf allen Bildschirmen wiederkehren
2.1.1. Knopf Stop
2.1.2. Knopf Reset
2.1.3. Knopf Override
2.1.4. Knopf Protokoll
2.1.5. Zeile Modus
2.1.6. Zeile Status
2.2. Bildschirm Automatik
2.2.1. Programmfunktionen
2.2.1.1. Start
2.2.1.2. Rücklauf
2.2.1.3. Einzelsatz
2.2.1.4. Pause
2.2.1.5. Start ab hier
2.2.1.6. Simulation des Programmablaufs
2.2.1.7. Stop
2.2.1.8. Programm öffnen
2.2.1.9. Programm ändern
2.2.1.10. Programm schließen
2.2.1.11. Eingabe und sofortige Ausführung von Programmsätzen
2.2.1.12. Programmlaufzeit ermitteln
2.2.1.13. Anzeige Zeilennummer
2.2.2. Kurzanleitung Programmfunktionen
2.2.3. Koordinaten
2.2.3.1. Werkstück-Koordinaten auf null
2.2.3.2. Referenzfahrt
2.2.3.3. Koordinaten-Grenzen des Programms
2.2.3.4. Software-Limits
2.2.4. Kurzanleitung Koordinaten
2.2.5. Anzeige der Werkzeugbahnen
2.2.6. Kurzanleitung Anzeige der Werkzeugbahnen
2.2.7. Werkzeug einrichten
2.2.8. Vorschub manuell einstellen
2.2.9. Kurzanleitung Vorschub
2.2.10. Spindel einschalten und Drehzahl manuell einstellen
2.2.11. Übersetzungsstufe des Spindelantriebs
2.2.12. Kurzanleitung Spindel und Drehzahl
2.3. Der Bildschirm Manuell
2.3.1. Fahren der Achsen im Eilgang, Vorschub oder Schrittmodus
2.3.2. Werkzeuge einrichten
2.3.3. Wechselposition einrichten
2.3.4. Aufruf von Wizards zur Generierung von Drehprogrammen
2.3.4.1. In allen Bildschirmen vorhandene Bedienelemente
2.3.4.2. Längsdrehen mit oder ohne Ausrundung
2.3.4.3. Abrundung außen
2.3.4.4. Plandrehen außen
2.3.4.5. Kegel rechts
2.3.4.6. Kegel links
2.3.4.7. Halbkugel rechts
2.3.4.8. Halbkugel links
2.3.4.9. Ein- und Abstechen
2.3.4.10. Innendrehen mit Ausrundung
2.3.4.11. Abrundung innen
2.3.4.12. Plandrehen innen
2.3.4.13. Kegeldrehen innen
2.3.4.14. Gewindedrehen
2.4. Der Bildschirm Diagnose
3. Die Werkzeuge
3.1. Arten von Werkzeugen
3.2. Durchmesser oder Radius
3.3. Koordinatenwerte der Werkzeuge ermitteln
3.3.1. Rechte Seiten- und Plandrehstähle
3.3.2. Spitzstähle, Außengewindestähle
3.3.3. Innendrehstähle, Innengewindestähle
3.3.4. Ab- und Einstechstähle
3.3.5. Linke Seitenstähle
3.4. Einrichten der Werkzeuge
3.4.1. Maschinen mit einfachen Stahlhaltern
3.4.2. Maschinen mit Wechsel- oder Mehrfach-Stahlhaltern
3.4.2.1. Die Werkzeugtabelle
3.4.2.2. Zuordnung der Werkzeuge zur Werkzeugtabelle
3.4.5. Maschinen ohne Referenzschalter
3.4.6. Der Werkstücknullpunkt in der Z-Achse
4. Programm beenden.
5. Konfigurationsbildschirme
5.1. Ports & Pins / Motor Outputs (Motor-Signale)
5.2. Ports & Pins / Input Signals (Eingangssignale)
5.3. Ports & Pins / Output Signals (Ausgangs-Signale)
5.4. Ports & Pins / Encoder/MPG’s (Elektronisches Handrad)
5.5. Ports & Pins / Spindle Setup (Spindelmotor und Kühlung)
5.6. Ports & Pins / Turn Options (Drehoptionen)
5.7. Motor Tuning (Ansteuerung der Schrittmotoren einstellen)
5.8. Spindle Tuning
5.9. General Config (Allgemeines)
5.9. Homing/Limits (Referenzfahrt und Software-Limits)
5.10. ToolPath (Anzeige der Werkzeugbahn)
6. Manuelle Programmierung
6.1. CNC-gerechte Zeichnungen
6.2. Werkstück-Nullpunkt
6.3. Ein Beispielprojekt
6.4. Der Arbeitsablauf
6.5. Programmaufbau
6.5. Satzaufbau
6.5.1. Satznummer
6.5.2. Sonderzeichen
6.5.3. Wegbedingungen (G-Codes)
6.5.4. Zielkoordinaten
6.5.5. Schaltfunktionen (M-Codes)
6.5.6. Parameter
6.6. Zahlen
6.7. Maßangaben
6.7.1 Absolute Maßangaben
6.7.2 Inkrementelle Maßangaben (Kettenmaße)
6.8. Zerspanungsdaten (Drehzahl und Vorschub)
6.9. Programmierung von Geraden
6.10. Kreisprogrammierung
6.10.1. Das Radiusformat
6.10.1.1. Absolute Maßangaben
6.10.1.2. Inkrementelle Maßangeben
6.10.2. Das Mittelpunktformat
6.10.2.1. Absolute Maßangaben, I-K absolut
6.10.2.2. Absolute Maßangaben, I-K inkrementell
6.10.2.3. Inkrementelle Maßangaben, I-K inkrementell
6.12. Unterprogramme
6.13. Gewindedrehen G76
6.14. Bohrzyklen G83 und G83.1
6.18. G-Code Referenz (Wegbedingungen)
6.18.1. Fahren im Eilgang - G0
6.18.2. Lineares Fahren mit Vorschubgeschwindigkeit - G1
6.18.3. Kreisbogen mit Vorschubgeschwindigkeit - G2 und G3
6.18.3.1 Radiusformat
6.18.3.2. Mittelpunktformat
6.18.4. Verweilen - G4
6.18.9. Ebenen auswählen - G17, G18, G19
6.18.10. Längeneinheit wählen - G20, G21
6.18.16. Folgende Position in Maschine-Koordinaten - G53
6.18.17 Gewindedrehen – G76
6.18.22. Modale Bewegungen ausschalten – G80
6.18.25. Zyklus Tieflochbohren – G83 / G83.1
6.18.30. Absolute Maßangaben - G90
6.18.31. IK-Modus absolut - G90.1
6.18.32. Inkrementelle Maßangaben - G91
6.18.33. IK-Modus inkrementell - G91.1
6.18.34. Rückzugebene definieren – G98, G99
6.19. M-Code Referenz (Schaltfunktionen)
6.19.1. Programm Pause - M0
6.19.2. Programm Ende - M2
6.19.3. Spindel an im Uhrzeigersinn - M3
6.19.4. Spindel an im Gegenuhrzeigersinn - M4
6.19.5. Spindel aus - M5
6.19.6. Werkzeugwechsel - M6
6.19.7. Kühlung Nebel an - M7
6.19.8. Kühlung Schwall an - M8
6.19.9. Kühlung aus - M9
6.19.10. Programmende und Rücklauf - M30
6.19.11. Programm ab dem ersten Satz wiederholen - M47
6.19.12. Manuelle Änderung von Vorschub und Drehzahl erlauben - M48
6.19.13. Manuelle Änderung von Vorschub und Drehzahl verbieten - M49
6.19.14. Ausführen eines Unterprogramms - M98
6.19.15. Rückkehr aus einem Unterprogramm - M99
6.20. Referenz Adressbuchstaben
6.21. Reihenfolge der Befehlsausführung in einem Programmsatz
6.22. Standard-Programmanfang





Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü