einfach-cnc.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Kleine CNC-Fräse

Projekte > Fräsmaschinen Umbau



Dies ist sozusagen mein Erstlingswerk. Ich hatte diese Maschine bei Herr Deuss im Laden stehen sehen und mich sofort in sie "verknallt". Das Teil stammte von einem Modellbauer, der einige dieser Maschinen aus vorhandenen Gussteilen einer aufgegebenen Maschinenproduktion aufgebaut hatte. Leider habe ich keine Fotos vom Originalzustand der Maschine.
Ich habe dann zunächst Digitalanzeigen und neue Handräder angebaut. Weil ich schon den Umbau auf CNC "im Hinterkopf" hatte, sitzen auf den Handrädern zusätzliche Zahnrimenscheiben. Und weil ich mit dem ursprünglichen Proxxon-Fräskopf nicht wirklich glücklich war, habe ich ihn praktisch neu gebaut. Die neu angefertigte Spindel nimmt statt der furchtbaren Original-Spannzangen ER16-Spannzangen auf. Der Antriebsmotor ist ein 90W-Drehstrommotor von Groschopp (eBay), der von einem Frequenzumrichter (eBay) gesteuert wird. Der Motor treibt die Spindel über ein Vorgelege mit Poly-V-Riemen an. Durch das zweistufige Vorgelege und den Frequenzumrichter sind Drehzahlen von 200 - 7.200 1/min möglich.
Eine neue Vorrichtung zum Schwenken des Spindelkopfes und ein Feinvorschub vervollständigen die Maschine.
Nachdem dieser Bauzustand erreicht war, folgte der Umbau auf CNC. Dazu habe ich Trapezspindeln und Spindelmuttern von Mädler verwendet. Die Spindelmuttern sind in zwei Hälften geteilt, die eine starke Feder auseinander drückt. Dadurch wird das Spindelspiel eleminiert. Allerdings hat sich diese Vorrichtung nicht wirklich bewährt.
Die Schrittmotoren treiben die Spindeln über Zahnriemen an, dadurch ist auch noch Handbetrieb möglich.

Den Zustand als CNC-Maschine zeigt dieses Bild:



Weil ich mit dem Erfolge des CNC-Umbaus nicht zufrieden war, habe ich einen neuen Kreuztisch für die Maschine gebaut. Davon mehr im Projekt "CNC-Kreuztisch". Die Zeichnungen für den Spindelantrieb, den Feinvorschub und die Schwenkvorrichtung für den Kopf geben Ihnen vielleicht Anregungen für eigene Projekte. Bilder der Maschine finden Sie in der Bildergalerie.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü