einfach-cnc.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Tipps und Tricks

Know-How

Hier beschreibe ich relativ unstrukturiert Dinge und Vorgehensweisen, die keinen eigenen Artikel rechtfertigen, aber bei der Arbeit mit der CNC-Technik helfen können.

Dezimalpunkt statt Komma auf der Zehnertastatur

Für alle, die sich darüber ärgern, dass bei Mach3 auf der Zehnertastatur das Komma statt des Dezimalpunkts erscheint: einfach mal das Schweizer Tastaturlayout einschalten.

Ausschnitte in Platte fräsen


Beim Fräsen von Ausschnitten in Platten kann es leicht passieren, dass sich das Abfallstück innerhalb des Ausschnitts in dem Moment löst und mit dem Fräser verhakt, in dem die Platte ganz durchgefräst ist. Mir ist dabei so ein Teil schon durch die halbe Werkstatt geflogen. Im schlimmsten Fall kann dabei der Fräser abbrechen. Eine einfache Gegenmaßnahme ist, die Unterseite der Platte mit breitem Klebeband zu beschichten, dazu eignet sich Kreppband sehr gut. Die Abfallstücke können dann nicht wegfliegen, weil sie durch das Klebeband gehalten werden. Das funktioniert natürlich nur, wenn das Klebeband nicht mit durchgefräst wird. Die Platte darf also nicht aufliegen oder die Frästiefe muss entsprechend eingestellt werden.

Kühlung beim Fräsen von Aluminium

Aluminium sollte nicht trocken gefräst werden. Als Kühlschmierstoff sind synthetische Bohröle gut geeignet, versauen aber auch die Fräsmaschine. Ich habe bei meiner Portalmaschine gute Erfahrungen mit Brennspiritus gemacht, den ich ca. 1:1 mit Wasser vermischt habe. Ist kein Brennspiritus im Haus, reicht auch Doppelkorn, der stinkt dann auch nicht so entsetzlich. Dass Brennspiritus leicht entzündlich ist, brauche ich nicht extra zu erwähnen. Auch sollte auf eine gute Lüftung geachtet werden, die Dämpfe benebeln die Sinne!
Um den Spiritus an den Ort des Geschehens zu bringen, habe ich mir eine Tropfflasche an die Fräse montiert. Das Ventil im Boden der Flasche dient der kontrollierten Luftzufuhr und stammt von einer Propan-Lötausrüstung. Ich bin mit der Funktion noch nicht wirklich zufrieden, deshalb werde ich es mit einem Tropf versuchen, so wie er im Krankenhaus verwendet wird. Wenn ich damit weiter bin, werde ich an dieser Stelle darüber berichten.




Resonanzen

Fräsmaschinen sind schwingungsfähige Gebilde und haben deshalb eine Eigenfrequenz. Trifft nun die Kombination aus Zähneanzahl des Fräsers, Drehzahl und Vorschub (darin enthalten auch die Schritte der Schrittmotoren) auf die Eigenresonanz der Maschine, dann kann das zu fürchterlichem Lärm und unsauberen Ergebnissen führen. Die Abhilfe besteht darin, einen oder mehrere Parameter zu verändern. Als ich diesen Effekt kürzlich hatte, habe ich die Drehzahl bei einem 3 mm Fräser von 4.000 auf 6.000 1/min hochgesetzt und den Vorschub von 200 mm/min auf 150 mm/min reduziert. Schon war Ruhe.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü